Hochschul-Imagefilm

Hochschul-Imagefilm

Sie planen, Ihre Universität, Fachhochschule oder private Bildungseinrichtung in einem Imagefilm zu präsentieren? Sie möchten Studierenden, Mitarbeitern und Förderern einen Einblick ermöglichen, wie Sie sich gemeinsam mit Ihrer Einrichtung entwickeln können?

Unser Ansatz

Zuerst möchten wir verstehen, wer Sie sind. Welche Kultur leben Sie? Wofür stehen Sie? Welche Ausrichtung in Forschung und Lehre verfolgen Sie?
Vielleicht haben Sie sich ja schon Gedanken darüber gemacht, welche Inhalte Sie in einem Hochschul-Imagefilm präsentieren möchten.
Gemeinsam lässt sich ein Plan schmieden, wie eine Zusammenarbeit aussehen könnte.

Unser Ziel

Wir möchten die richtige Bild- und Tonsprache finden, um das Wesen Ihrer Bildungseinrichtung spürbar zu machen.
So kann ein Imagefilm das bestehende Profil Ihrer Organisation stärken, gemeinsame Identifikation schaffen und Interessenten eine echte Orientierung bieten.

Wie läuft die Umsetzung eines Imagefilms ab?

Was müssen Sie tun?

In Rücksprache mit Ihnen erarbeiten wir ein filmisches Konzept.
Daraufhin planen wir die Dreharbeiten im Detail und stimmen mit Ihnen ab, was wir eigenständig tun werden und wo wir auf Ihre Mitarbeit angewiesen sind.
Natürlich können wir auch bereits erstellte Materialien oder historische Aufnahmen ihrer Einrichtung einbinden.

Wir kümmern uns um alles, was wir für die erfolgreiche Durchführung von Dreharbeiten benötigen.
Unsere Filmproduktion besichtigt Drehlocations, bucht das Team und die Technik.
Gemeinsam mit Ihnen stimmen wir ab, welche Menschen im Film vor der Kamera stehen werden.
Und am Drehtag selber sorgen wir dafür, dass wir in guter Atmosphäre die Bilder herstellen, die wir brauchen, um den den Film gelingen zu lassen.

In der Postproduktion finalisieren wir 
Ihren Imagefilm vom Rohschnitt bis zum Final Cut.

Auch hier binden wir Sie gerne in den Prozess mit ein und beraten Sie.
Als letztes erhält der Imagefilm noch eine professionelle Tonmischung und Farbkorrektur.

Wir bleiben dran, bis Sie voll und ganz zufrieden sind!

Peter Schüttemeyer zum Thema Hochschul-Imagefilm: